Deshalb ist diese Zusatzversicherung so beliebt

Betriebliche Krankenversicherung für Mitarbeitende und Familienangehörige.
Worüber freuen sich Mitarbeiter am meisten? Über mehr Gehalt oder einen schicken Dienstwagen? Nein, laut Umfragen steht eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) ganz vorne auf der Wunschliste. Warum das so ist und welche Vorteile sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber durch eine bKV ergeben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Calculating

Eine betriebliche Krankenversicherung ist eine Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung. Sie wird vom Arbeitgeber gestellt – und kann häufig nicht nur von den Mitarbeitenden, sondern auch von den Familienangehörigen des Versicherten genutzt werden. So erhalten Mitarbeitende und Familienangehörige praktische Zusatzleistungen, von denen sonst nur Privatpatienten profitieren. Von Brillenversicherungen über Extraleistungen für die Zahngesundheit bis zur Kostenübernahme für alternative Medizin (zum Beispiel Homöopathie). Eine bKV bietet der Belegschaft Vorteile, auf die viele Mitarbeitende nicht mehr verzichten möchten.

  • Warum Mitarbeitende die bKV lieben
  • Welche Leistungen schätzen Mitarbeiter im Rahmen einer bKV besonders?
  • Gesundheitstelefon für schnelle Hilfe
  • Was muss ein gute bKV leisten?
  • Viele Vorteile für Arbeitgeber

Warum Mitarbeiter die bKV lieben

Immer mehr Firmen in Deutschland setzen auf eine betriebliche Krankenversicherung – und das aus gutem Grund. Die bKV-Nachfrage steigt rasant: Allein von 2015 bis 2021 stieg die Zahl der versicherten Personen um über eine Million auf insgesamt 1,5 Millionen (in rund 17.500 Unternehmen). Wer sich heutzutage als attraktiver Arbeitgeber positionieren möchte, kommt um eine bKV kaum noch herum.

Welche Leistungen schätzen Mitarbeiter im Rahmen einer bKV besonders?

Es gibt viele beliebte Leistungen – zum Beispiel die Möglichkeit, mit einer bKV schnell und unkompliziert einen Termin beim Facharzt zu bekommen. Mit der betrieblichen Krankenversicherung der Hallesche kann die Wartezeit beim Facharzt im Durchschnitt beispielsweise um 49 Tage reduziert werden. Sandra Dangelmayer, Leiterin des
Gesundheitsmanagements bei der Hallesche Krankenversicherung sagt: „Die Zahl der Nutzer dieses Services hat sich innerhalb von einem Jahr mehr als verdoppelt.“

Von 2015 bis 2021 stieg Zahl der versicherten Personen um über eine Million.

Gesundheitstelefon für schnelle Hilfe

Die bKV der Hallesche Versicherung bietet darüber hinaus ein Gesundheitstelefon an – dort gibt es für die Mitarbeitenden und ihren Angehörigen Antworten zu allen Fragen rund um die Gesundheit. Und zwar in 22 Sprachen. So erhält jeder die Information, die er oder sie benötigt. Und wenn das nicht reicht, gibt es eine virtuelle Sprechstunde (per Videotelefonie) rund um die Uhr. Besonders praktisch: Als Arbeitgeber können Sie die betriebliche Krankenversicherung flexibel nach Ihren Wünschen und den Bedürfnissen Ihrer Belegschaft zusammenstellen. Sie bestimmen, wie umfangreich Ihr Versicherungsschutz ist – und haben bei der Hallesche verschiedene Pakete und Leistungen zur Auswahl. Ob Massagen & Krankengymnastik, Heilpraktiker-Leistungen, Brillen, Beteiligung an Kosten für das Fitness-Studio oder Präventionskurse.

Was muss eine gute bKV leisten?

Eine gute bKV geht über gewöhnliche Krankenversicherung hinaus. Es geht um ein Leistungserlebnis, das flexibel nutzbar ist und Mitarbeitenden nachhaltigen Mehrwert bietet – und dort entlastet, wo es nötig ist. Deshalb sind auch Pflegeleistungen ein wichtiger Baustein für moderne bKV-Produkte. „Im Gesamtpaket entfaltet die betriebliche Krankenversicherung neben der monetären auch eine – noch viel wichtigere – emotionale Wirkung“, sagt Hallesche-Expertin Dangelmeyer.Das erhöht die Loyalität zum Arbeitgeber – und bietet Arbeitnehmern viele Vorteile:

  • Verbesserte medizinische Versorgung
  • Perfekte Ergänzung bei Versorgungslücken
  • Sofortiger Versicherungsschutz ohne Wartezeit
  • Mehr Vorsorgemöglichkeiten und -untersuchungen
  • Versicherungsleistungen für die ganze Familie

Vor allem Ehepartner und Kinder können häufig günstig mitversichert werden. Wie beim Angestellten greift der Versicherungsschutz für sie ebenfalls sofort und ohne Wartezeit. Kinder können im Normalfall bis zum Alter von 25, manchmal auch bis 27 Jahre in die bKV aufgenommen werden. Die Leistungen der betrieblichen Krankenversicherung gelten dann bis in alle Lebensabschnitten.

Viele Vorteile für Arbeitgeber

Eine betriebliche Krankenversicherung lohnt sich allerdings nicht nur für Arbeitnehmer. Umfragen zeigen:  Mitarbeiter fühlen durch eine betriebliche Krankenversicherung mehr Wertschätzung – das verbessert nicht nur die Zufriedenheit einzelner Arbeitnehmer, sondern kann auch das Betriebsklima insgesamt verbessern. Gleichzeitig verringert eine bKV Krankenausfälle, entlastet Mitarbeitende bei der Pflege von pflegebedürftigen
Angehörigen – und kann so die Produktivität im Betrieb steigern. Vorteile einer bKV für Arbeitgeber:

  • Weniger Ausfallzeiten
  • Mehr Produktivität & Zufriedenheit
  • Mehr Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt
  • Bindung von qualifizierten Mitarbeitenden
  • Wirksame Alternative zur Gehaltserhöhung
  • Beitragszahlungen sind als Betriebsausgaben steuerlich absetzbar

Eine betriebliche Krankenversicherung lohnt sich für Unternehmen jeder Größe. Wenn Sie an einer bKV interessiert sind, beraten wir Sie gerne kostenlos. Erfahren Sie hier mehr über unsere bKV. Wir freuen uns auf Sie!

Betül Kanik-Pinarci

ist Referentin im Online-Marketing und befasst sich gerne mit dem Thema Employer Branding. Wenn sie sich gerade nicht mit den Themen betriebliche Krankenversicherung beschäftigt, dann fotografiert sie oder spielt Ukulele.

Ihre Meinung zählt!
Schreiben Sie uns gerne an: gesundheitsbenefits@hallesche.de

Scroll to Top