Sorgen Sie als Arbeitgeber aktiv für das gesundheitliche Wohl Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – es lohnt sich:

Lesen Sie im kostenlosen Leitfaden, wie Sie betriebliches Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen etablieren.

Betriebliches Gesundheits­management: Eine Investition, die sich lohnt!

Frisches Obst, ergonomische Büromöbel, Fitnessangebote – das alles kann Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagements sein. Bei Ihnen schrillen jetzt vielleicht die Alarmglocken: „Was das alles wieder kostet…“ Eine verständliche Sorge – aber zum Glück völlig unbegründet!

Denn eins ist sicher: Jeden Cent, den Sie in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren, bekommen Sie doppelt und dreifach wieder zurück. Zum Beispiel bei einer Investition in eine betriebliche Krankenversicherung. Logisch: Wer gesund ist, leistet mehr, fehlt seltener und hat mehr Spaß an der Arbeit. Fehltage und Fluktuation sinken, Effizienz und Arbeitsmoral steigen – was will man mehr als Arbeitgeber?

Und das Beste ist: Ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen, ist gar nicht so kompliziert. Alles, was Sie dazu wissen müssen, haben wir in einem kostenlosen Leitfaden „Erfolgsfaktor Betriebliches Gesundheitsmanagement: So funktioniert’s!“ für Sie zusammengestellt.

Lesen Sie jetzt im kostenlosen Leitfaden „Erfolgsfaktor Betriebliches Gesundheits­management: So funktioniert’s!“:

  • Das sind die drei wichtigen Säulen, auf denen ein gutes betriebliches Gesundheitsmanagement ruhen sollte
  • Warum betriebliches Gesundheitsmanagement viel mehr Vorteile hat, als man auf den ersten Blick erkennt
  • Drei gute Ideen, die Sie zur Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen umsetzen können
  • Die große Checkliste: Finden Sie heraus, welche Maßnahmen bereits gut funktionieren und was Sie noch tun können
  • Level up! Hier finden Sie kompetente Unterstützung, wenn Sie Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement kontinuierlich verbessern wollen

Ihr kostenloser Leitfaden ist nur noch drei kleine Schritte entfernt!

1

Füllen Sie das untenstehende Formular aus und schicken Sie es ab

2

Sie erhalten daraufhin eine E-Mail – klicken Sie dort auf den Bestätigungslink, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren.

3

Den Download zum kostenlosen Leitfaden erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

  • 1 Persönliche Angaben
  • 2Sonstige Angaben und Datenschutz

    Mit dem Absenden des Formulars, erkläre ich mich einverstanden, dass die Hallesche Krankenversicherung a.G meine Informationen zum Versand des Leitfadens sowie weiterer Informationen zur betrieblichen Krankenversicherung nutzen darf. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Den Widerruf kann ich per E-Mail an gesundheitsbenefits@hallesche.de postalisch an die Hallesche Krankenversicherung a.G, Reinsburgstraße 10, 70178 Stuttgart oder im Abmeldelink der jeweiligen E-Mail erklären.
    Nach oben scrollen

    Exklusive Tipps für ambitionierte Arbeitgeber

    In unserem Newsletter bieten wir verschiedene Inhalte rund um die Themen Arbeitgeberattraktivität, Bindung von Mitarbeitenden und betrieblicher Gesundheit.

      Jährliches Grundbudget pro Mitarbeitenden

      300 €* / Jahr

      600 €* / Jahr

      900 €* / Jahr

      1200 €* / Jahr

      1500 €* / Jahr

      FEELfree Beitrag pro Monat

      = 9,95 €

      = 19,75 €

      = 28,27 €

      = 36,16 €

      = 42,24 €

      FEELfree_plus Beitrag pro Monat inkl. ärztliche Vorsorge

      = 12,99 €

      = 22,88 €

      = 32,75 €

      = 41,96 €

      = 49,00 €

      FEELfree:up Beitrag pro Monat

      = 14,50 €

      = 25,67 €

      = 35,30 €

      = 44,22 €

      = 49,92 €

      FEELfree:up_plus Beitrag pro Monat inkl. ärztliche Vorsorge

      = 18,61 €

      = 29,64 €

      = 39,53 €

      = 49,14 €

      = 56,03 €

      Diese Beiträge fallen an, wenn die bKV als Sachbezug (50 € Freigrenze) gewährt wird. Weitere Versteuerungsoptionen möglich. Sprechen Sie uns an!

      * Budget erhöht sich bei vollständiger Nutzung (bei gleichbleibendem Beitrag pro Monat) bei den Tarifen FEELfree:up und FEELfree:up_plus.